Chris Frey

Chris Freys Interesse an Spiritualität erwachte schon früh in der Kindheit. Nach Erfahrungen als Teenager mit diversen esoterischen Wegen, vor Allem aber Schamanismus und Hexentum, lernte er 2003 durch Morgana und Merlin traditionelles Wicca kennen. Jahre des Lernens und der Auseinandersetzung mit dem Hexenkult folgten. So wie Morgana und Merlin unermüdlich für ihre Ausbildung nach England gereist waren, so fuhr Frey in den nächsten Jahren regelmäßig von Deutschland in die Niederlande und wurde schließlich 2007 nur eine Woche nach seiner Hochzeit in die die Kunst der Weisen initiiert.

Chris Frey ist außerdem ein Ovate im Order of Bards, Ovates and Druids (OBOD). Für diese Seite zeichnet er als Administrator, Designer, Autor und Übersetzer verantwortlich. Seine persönliche Sicht von Wicca ist die einer undogmatischen Mysterientradition mit magischen, ekstatischen und religiösen Elementen. Er schreibt einen persönlichen Blog über Magie und Spiritualität in englischer Sprache.

%d Bloggern gefällt das: